Freitag, 21. Juli 2017

Rezension "All The Pretty Lies-Liebe mich"


„All The Pretty Lies- Liebe mich“- M. Leighton







Titel: All The Pretty Lies- Liebe mich 
Autor/in: M. Leighton 
Verlag: Heyne Verlag 
Seiten: 350 Seiten 
Preis: 9,99 € (Taschenbuch), 8,99 € (eBook)
ISBN: 978-3-453-41927-8
Erscheinungsdatum: 13. März 2017
Altersempfehlung: ab 16/17 Jahren 



Inhalt

Sig Locke ist ein harter Cop. Er lebt für seinen Job, glaubt an Recht und Unrecht. Dazwischen gibt es für ihn nichts. Bis er Tommi kennenlernt. Mit ihren langen Beinen und strahlend grünen Augen erregt sie auf den ersten Blick Sigs Aufmerksamkeit. Doch was Sig nicht weiß: Sie hat ein Geheimnis, das nicht einmal ein Cop aufzudecken vermag.

Rezension "Be my Girl"

„Be my Girl“- Nina Sadowsky





Titel: Be my Girl
Autor/in: Nina Sadowsky
Verlag: Penguin Verlag
Seiten: 332 Seiten 
Preis: 13,00 € (Paperback), 9,99 € (eBook)
ISBN: 978-3-328-10004-1
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017 
Altersempfehlung: ab 17/18 Jahren 





Inhalt

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

Samstag, 3. Juni 2017

Rezension "Die Liebe in diesen Zeiten"

„Die Liebe in diesen Zeiten“- Chris Cleave  





Titel: Die Liebe in diesen Zeiten 
Autor/in: Chris Cleave 
Verlag: dtv 
Preis: 16,90 € (Paperback), 14,99 € (eBook)
Seiten: 496 Seiten
ISBN: 978-3-423-26140-1 
Erscheinungsdatum: 7. April 2017
Altersempfehlung: ab 16 Jahren 


Inhalt

Eine große Liebesgeschichte in Zeiten des Krieges

Mary North ist jung, hübsch und aus guter Familie. In ihrem ganzen Leben musste sie noch nichts Schwereres heben als ein Cocktailglas. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs meldet sie sich impulsiv und voller Enthusiasmus in London zur Truppenunterstützung. Sie wird allerdings ganz unheroisch nur als Hilfslehrerin an einer Schule eingesetzt. Dabei lernt sie Tom kennen, der bei der Schulbehörde arbeitet. Sie fühlen sich sofort zueinander hingezogen ... Aber ihre Verlobung begegnet größeren Hindernissen als nur dem Widerstand von Marys Familie. Denn eines Tages kommt Toms Freund Alistair, der sich freiwillig gemeldet hat, auf Heimaturlaub, und sein Zusammentreffen mit Mary löst in ihnen beiden heftige, nie gekannte Gefühle aus. Doch sie werden einander so bald nicht wiedersehen. Briefe sind ihre einzige Möglichkeit, in Verbindung zu bleiben. Und bald überschattet das Drama des Krieges alles andere. Mary und Alistair sehen sich Erfahrungen ausgesetzt, die in ihrem Grauen fast unwirklich erscheinen. Wie lange werden sie noch aneinander Halt finden können?